Vesuvian / Vésuvianite ou Idocrase

Déjà avant le Christ on connaissait la vésuvianite comme pierre de protection. Les grecs l'appelaient "Idokras (mélange concentré)". Les Romains l'ont appelé par la suite le nom de Vésuvianite, car on le trouvait au pied du Vésuve. Il est une des première pierre que l'on moulait en poussière pour médecine. On la trouve comme le dit son nom au pied du Vésuve (Italie), par la suite on en trouve aux USA et pays baltiques.

Schon vor Christi Geburt war der Vesuvian sowohl als Heil- als auch als Schutzstein bekannt. Die Griechen nannten ihn Idokras (konzentrierte Mischung). Die Römer gaben ihm später den Namen Vesuvian, da er zuerst am Fuße des Vesuv gefunden wurde. Griechen wie Römer kannten und nutzten die Heilkraft dieses mineralienreichen Steines. Er zählt zu den ersten Steinen, die als Pulver zermahlen für heilende Zwecke benutzt wurden. Fundgebiete: vor allem kommt der Stein, wie es sein Name nahelegt, vom Vesuv (Italien); ferner: USA, GUS-Staaten.

TERRAPRACTICA

Markus Schanz

7, Rue de Roodt

8805 Rambrouch

Luxembourg

Tel: +352 691 771 772 (Markus)

Tel: +352 691 771 773 (Claire)

Tel: +352 691 771 774 (Kay)

terrapracticashop@gmail.com