Shergottit

In den frühen 1980er Jahren war es offensichtlich, dass sich die SNC-Meteoritengruppe (Shergottite, Nakhlite, Chassignit) deutlich von den meisten anderen Meteoritentypen unterschied. Zu diesen Unterschieden gehörten ein jüngeres Formationsalter, eine andere Sauerstoffisotopenzusammensetzung, das Vorhandensein von wässrigen Verwitterungsprodukten und eine gewisse Ähnlichkeit in der chemischen Zusammensetzung mit Analysen der Marsoberflächengesteine ​​im Jahr 1976 durch die Viking-Lander . Mehrere Wissenschaftler schlugen vor, dass diese Eigenschaften den Ursprung der SNC-Meteoriten von einem relativ großen Mutterkörper, möglicherweise dem Mars, implizieren. [5] [6] Im Jahr 1983 wurden verschiedene eingeschlossene Gase in schlaggeformtem Glas des Shergottits EET79001 gemeldet, Gase, die denen in der Marsatmosphäre sehr ähnlich waren, wie sie von Viking analysiert wurden. [7]Diese eingeschlossenen Gase lieferten direkte Beweise für einen Mars-Ursprung. Im Jahr 2000 gab ein Artikel von Treiman, Gleason und Bogard einen Überblick über alle Argumente, mit denen geschlossen wurde, dass die SNC-Meteoriten (von denen damals 14 gefunden wurden) vom Mars stammten. Sie schrieben: „Es scheint wenig wahrscheinlich zu sein, dass die SNCs nicht vom Mars stammen.

TERRAPRACTICA

Markus Schanz

7, Rue de Roodt

8805 Rambrouch

Luxembourg

Tel : +352 691 771 772 (Markus)

Tel : +352 691 771 773 (Claire)

Tel: +352 691 771 774 (Kay)

terrapracticashop@gmail.com