Apachengold und Markasit / Pyrite dollar et Marcassite

Les grecs appelaient la pierre "Pyritachat". Ils savaient qu'ils ne s'agissaient pas d'or véritable, il l'appelaient l'or du chat. Les apaches l'utilisaient comme porte-chance qui les protégaient contre les maladie et la mort. La pierre émet des étincelles quand on la frotte ensemble. On la trouve en Arizona et Nouveau Mexique (USA), en Allemagne, Hongrie, Suède, Kanada, Mexique et Australie

Die Griechen nannten den Stein Pyritachat. Sie wussten, dass es sich bei Pyritachat und Markasit nicht um wirkliches Gold handelte; sie bezeichneten es als Katzengold. Die Apachen Amerikas benutzten Apachengold als Glücks- und Kultstein, der sie vor Krankheiten und Tod durch fremde Hand bewahren sollte. Pyritachat und Markasit erzeugen glühende, feurige Funken, wenn sie aufeinander gestoßen werden. Fundgebiete: Apachengold: Arizona und New Mexiko (USA); Markasit: Deutschland, Ungarn, Schweden, Kanada, USA, Mexiko und Australien.

Mohshärte: 6 - 6,5
Farbe: graugold, golden mit dunkleren und helleren Einschlüssen.
Strichfarbe: grünlichgrau bis schwärzlichgrau.
Dichte: 4,887

Dureté moh : 6 - 6,5
Couleur : gris or, doré avec des inclusions foncées et claires
Couleur de la ligne : vert gris jusque gris noir.
Densité : 4,887

 

TERRAPRACTICA

Markus Schanz

7, Rue de Roodt

8805 Rambrouch

Luxembourg

Tel: +352 691 771 772 (Markus)

Tel: +352 691 771 773 (Claire)

Tel: +352 691 771 774 (Kay)

terrapracticashop@gmail.com