Eklogit / Eclogite

Le terme eclogite revient au minéralogiste francais René-Just Hauy (1743 - 1822). Le nom provient du grec et fut évoqué une première fois en 1817, fait référence à sa composition (en grec eklégin = élu) On la trouve en Norvége, Ecosse, Allemagne, Autriche, Tschequie, Grèce, Kasakstan, Russie, Inde, Pakistan, Népal, Chine, Tanzanie, Afrique du Sud, Canada et USA.

Die Bezeichnung Eklogit geht auf den französischen Mineralogen René-Just Haüy (1743 bis 1822) zurück. Der dem Griechischen entlehnte, und erstmals im Jahr 1817 erwähnte Name bezieht sich auf die mineralische Zusammensetzung des Gesteins, die ihm in dieser Form ungewöhnlich und ausgewählt erschien (griech. eklégein = auserwählen). Fundgebiete: Norwegen; Isle of Mull/Schottland; Erzgebirge, Schwarzwald, Frankenwald/Deutschland; Kärnten, Tirol, Steiermark/Österreich, Böhmen/Tschechien; Syros/Griechenland; Kasachstan; Jakutien/Russland; Indien; Pakistan; Nepal; China; Tansania; Kimberley/Südafrika; Kanada und in den USA.

TERRAPRACTICA

Markus Schanz

7, rue de Roodt

8805 Rambrouch

Luxembourg

Tel : +352 691 771 772 (Markus)

Tel : +352 691 771 773 (Claire)

Tel: +352 691 771 774 (Kay)

terrapracticashop@gmail.com