Sanidin / Sanidine

Le nom sanidine provient de differents assemblage de mots grecs "sanis pour planche, table" et "eidos pour ressembler, stature". Cela se réfère à la formation des cristaux. La pierre fut décrite une première fois en 1789 par Karl Wilhelm Nose dans ses rapports sur les régions des montagnes d'Ardoises, puis en 1808 par Johan Jacob Nöggerath dans ses études minérologiques sur les montagnes le long du Rhin. On la trouve en Allemagne, Autriche, Suisse, Algérie, Angola, Antartique, Argentine, Arménie, Aserbaidjan, Ethiopie, Australie, Bolivie, Brésil, Bulgarie, Chine, San Salvador, Eritrée, France, Martinique, Grèce, Guinée, Honduras, Inde, Italie, Japon, Canada, Kenia, Corée, Mexique, Lesotho, Madagascar, Mexique, Mongolie, Myanmar, Namibie, Nouvelle Zélande, Nicaragua, Paraguay, Pologne, Portugal, Roumanie, Russiel, Suède, Slovaquie, Espagne, Sri Lanka, Afrique du Sud, Taiwan, Tanzanie, Tschequie, Turquie, Hongrie, Grande- Bretagne et USA.

Der Mineralname Sanidin ist eine Wortschöpfung, die aus den griechischen Begriffen sanís für „Brett, Planke, Tafel“ und eídos für „Aussehen, Gestalt“ zusammengesetzt ist. Er nimmt Bezug auf die häufige tafelartige Ausbildungsform der Kristalle. Erstmals beschrieben wurde Sanidin 1789 durch Karl Wilhelm Nose in seinen Beiträgen „Ueber das Schiefergebirge etc. und über Westphalen“, die 1808 von Johann Jacob Nöggerath in seinen „Mineralogischen Studien über die Gebirge am Niederrhein“ aufgegriffen wurden. Als Typlokalität gilt der Drachenfels im rheinischen Siebengebirge. Fundgebiete: Deutschland, Österreich, Schweiz, Algerien, Angola, der Antarktis, Argentinien, Armenien, Aserbaidschan, Äthiopien, Australien, Bolivien, Brasilien, Bulgarien, China, El Salvador, Eritrea, Estland, Frankreich und auf der zu Frankreich gehörenden Karibikinsel Martinique, Griechenland, Guinea, Honduras, Indien, Italien, Japan, Kanada, Kenia, Korea, Lesotho, Madagaskar, Mexiko, Mongolei, Myanmar, Namibia, Neuseeland, Nicaragua, Paraguay, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden, der Slowakei, Spanien, Sri Lanka, Südafrika, Taiwan, Tansania, Tschechien, Türkei, Ungarn, im Vereinigten Königreich (Großbritannien) und den Vereinigten Staaten von Amerika (USA).

TERRAPRACTICA

Markus Schanz

7, rue de Roodt

8805 Rambrouch

Luxembourg

Tel : +352 691 771 772 (Markus)

Tel : +352 691 771 773 (Claire)

Tel: +352 691 771 774 (Kay)

terrapracticashop@gmail.com