Leukophan / Leucophan

Le nom leucophan est un assemblage des mots du grec ancien "leukos = blanc et phaine pour paraître". C'est un minéral qui apparaît blanc essentiellement. Il fut découvert en 1829 sur l'île Laven dans la province norvegienne Vestfold et décrit en 1840 par Jens Esmark. On le trouve en Norvège, Groenlande, Guinée, Canada, Kasachstan, Russie, Tadgikistan et Bielorussie.

Der Name Leukophan ist ein zusammengesetztes Wort aus den altgriechischen Begriffen leukós für „weiß“ und phaínō für „scheinen“ oder „erscheinen“. Leukophan ist also ein Mineral, dass überwiegend weiß erscheint. Erstmals entdeckt wurde Leukophan 1829 auf der Insel Låven (Skådön; Lamö; Lamanskjaer) im Langesundsfjord in der norwegischen Provinz Vestfold und beschrieben 1840 durch Jens Esmark. Fundgebiete: Norwegen, Grönland, Guinea, Kanada, Kasachstan, Russland, Tadschikistan, Weißrussland.

TERRAPRACTICA

Markus Schanz

7, rue de Roodt

8805 Rambrouch

Luxembourg

Tel : +352 691 771 772 (Markus)

Tel : +352 691 771 773 (Claire)

Tel: +352 691 771 774 (Kay)

terrapracticashop@gmail.com