Skolezit / Scolezite

Le nom de cette pierre se réfère à sa manière de se resserrer en forme de verre de terre lorqu'on la chauffe (grec skolex = verre de terre). Elle fut décrite en 1813 par Adolph Ferdinand Gehlen et Johann Nepomuk Fuchs. On n'est pas certain que cette pierre fut découverte en Islande mais on le considère pourtant comme tel. On la trouve en Inde, Allemagne, Autriche, Suisse, Antartique, Argentine, Australie, Brésil, Bulgarie, Chili, Chine, Costa Rica, Danemark, Eritrée, France, Islande, Israel, Italie, Japon, Canada, Madagascar, Namibie, Nouvelle-Zélande, Nicaragua, Norvège, Pologne, Ile de la Réunion, Roumanie, Russie, Suède, Slovaquie, Espagne, Afrique du Sud, Taiwan, Tanzanie, Tschequie, Ukraine,  Hongrie, Grande-Bretagne et USA.

Der Name des Minerals bezieht sich auf das wurmartige Krümmen von Skolezit beim Erhitzen vor dem Lötrohr (griech. skolex, Wurm). Skolezit wurde erstmals im Jahre 1813 von den deutschen Gelehrten Adolph Ferdinand Gehlen und Johann Nepomuk Fuchs beschrieben. Ob das von ihnen untersuchte Material, wie später vermutet, tatsächlich aus dem Berufjörðurgebiet in Island stammt (welches gemeinhin als Typlokalität angesehen wird), ist allerdings nicht verbürgt. Der ursprünglich von René-Just Haüy 1801 geprägte Begriff Mesotyp (von griechisch für mittig und für Gestalt) wurde bis ins 20. Jahrhundert für die heute als Natrolithgruppe bekannten und zusammengefassten Minerale Natrolith (Natronmesotyp), Mesolith und Skolezit (Kalkmesotyp) verwendet. Fundgebiete: Indien, Deutschland, Österreich, Schweiz, Antarktis, in Argentinien, Australien, Brasilien, Bulgarien, Chile, China, Costa Rica, Dänemark, Eritrea, Frankreich, Island, Israel, Italien, Japan, Kanada, Madagaskar, Namibia, Neuseeland, Nicaragua, Norwegen, Polen, Réunion, Rumänien, Russland, Schweden, Slowakei, Spanien, Südafrika, Taiwan, Tansania, Tschechien, der Ukraine, in Ungarn, im Vereinigten Königreich (Großbritannien) und den Vereinigten Staaten von Amerika (USA).

Spezifikationen / Spécifications

Mohshärte : 5,5
Farbe : Farblos, weiss
Strichfarbe : Weiss
Dichte : 2,26 - 2,4

Dureté moh : 5.5
Couleur : incolore, blanc
Couleur de la ligne : blanc
Densité : 2.26 - 2.4

TERRAPRACTICA

Markus Schanz

7, rue de Roodt

8805 Rambrouch

Luxembourg

Tel : +352 691 771 772 (Markus)

Tel : +352 691 771 773 (Claire)

Tel: +352 691 771 774 (Kay)

terrapracticashop@gmail.com