Yugawaralith / Yugawaralithe

Elle fut découverte en 1930 dans les ruisseaux thermaux sur l'ile japonaisen Honshü et décrite en 1952 par Kin-Ichi Sakurai (1912 - 1993) et A Hayashi qui ont nommé la pierre selon son endroit de découverte et aussi d'après le mot grec ancien "lithos pour pierre". Assemblé cela veut donc dire "Pierre de Yuagawara". On la trouve au Japon, Inde, Canada, Argentine, Islande, Italie, Nouvelle-Zélande, Ile de la Réunion, Ukraine, Hongrie et USA.

Erstmals entdeckt wurde Yugawaralith 1930 in den von Thermalquellen durchströmten, Andesitischen Gesteinen in der Umgebung von Yugawara (Präfektur Kanagawa) auf der japanischen Insel Honshū und beschrieben 1952 durch Kin-Ichi Sakurai (1912–1993)[5] und A. Hayashi, die das Mineral nach seiner Typlokalität und dem altgriechischen Wort lithos für „Stein“ benannten. Zusammengesetzt bedeutet der Name also „Stein aus Yugawara“.Fundgebiete: Japan, Indien, Kanada, Argentinien, Island, Italien, Neuseeland, Réunion, der Ukraine, Ungarn und den Vereinigten Staaten von Amerika.

TERRAPRACTICA

Markus Schanz

7, rue de Roodt

8805 Rambrouch

Luxembourg

Tel : +352 691 771 772 (Markus)

Tel : +352 691 771 773 (Claire)

Tel: +352 691 771 774 (Kay)

terrapracticashop@gmail.com